Fischereihafenrennen Bremerhaven 2014

Einer unserer Fahrer begab sich zu Pfingsten in den Norden Deutschlands. Das Fischereihafenrennen in Bremerhaven lockte ein großes Fahrerfeld an. Am Sonntag war für die 50 ccm Klasse am Morgen ein 10 minütiges Training angesetzt. Darauf folgte am Mittag ein Zeittraining welches Matthias als 9. beendete. Matthias war nicht so recht zufrieden mit dem 9.Startplatz und wollte zum 2. Zeittraining sich noch etwas nach vorn verbessern. In der ersten fliegenden Runde schlug jedoch der Defektteufel zu. Der Motor versagte seinen Dienst nachdem ein O-Ring gebrochen war. Die Reparatur dauerte bis zum späten Sonntagabend. Am Montag startete Matthias im Rennen von Position 9. Nach zwei Einführungsrunden mit einer zusätzlichen langen Standzeit am Start stieg die Temperatur auf über 80°C an. Als er den Gang einlegen wollte, trennte die Kupplung nicht richtig. Dann gin der Motor aus. Mit einem Schiebestart konnte Matthias das Rennen doch noch beginnen. Als letzter fuhr er dem Feld hinterher. Im Laufe der 8 Runden konnte Matthias jedoch noch einige Fahrer hinter sich lassen und konnte noch einen tollen 6. Platz belegen.  Sein Fazit: Mit einem guten Start wäre noch mehr drin gewesen. Für Matthias war das Rennen  in Bremerhaven auf jeden Fall eine Reise wert.

 

Bis bald

mw / fm

Zurück